Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Handtücher für die Sportskanonen: Der Flecken Harsefeld ehrte Vereinssportler für ihre Erfolge

Die geehrten Sportler präsentieren stolz ihre Urkunden (Foto: Flecken Harsefeld)
jd. Harsefeld. Ein nützliches Utensil bekamen kürzlich 75 Harsefelder Sportler von ihrem Bürgermeister Michael Ospalski überreicht: Das Oberhaupt des Geestfleckens verteilte im Rahmen der diesjährigen Sportlerehrung flauschige Badehandtücher. Wer nach einem schweißtreibenden Training oder Wettbewerb unter der Dusche steht, kann sich künftig mit edlem Frottee, bestickt mit dem Wappen der Gemeinde, trockenrubbeln. Bei der Veranstaltung im Ratssaal war ein bunter Querschnitt aus dem breiten Spektrum der Harsefelder Sportszene vertreten: Der Kreis der für besondere Spitzenleistungen geehrten Sportler umfasst Leichtathleten, Sport- und Bogenschützen, Fußballer sowie Faustball-Spieler.


Geehrt wurden folgende Mannschaften und "Einzelkämpfer":
• die Leichtathleten des TuS Harsefeld (Titel in verschiedenen Disziplinen)
• das U17-Junioren-Fußballteam der JSG Apensen/Harsefeld (Aufstieg in die Landesliga)
• die 4. Herren-Fußballmannschaft des TuS Harsefeld (Aufstieg in die 4. Kreisklasse)
• die Faustball-Seniorenmannschaft des SV Ruschwedel (Deutscher Meister Altersklasse 55 plus)
• die Sportschützen des Schützenvereins Harsefeld (Erfolge bei Meisterschaften)
• mehrere Mitglieder des TuS Harsefeld (25., 30. und 35. Sportabzeichen)