Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Kreuz und quer durch Niedersachsen - Tolles Angebot: das Schüler-Ferienticket

Lernen im Zug? Das ist in den Ferien tabu. Jetzt sollen Schüler Spaß haben mit dem Ferien-Ticket. Foto: EVB
(jd). Ferienzeit ist Reisezeit. Schüler, die in den Sommerferien zwischen Küste und Harz auf Tour gehen wollen, können jetzt ein besonderes Angebot nutzen: Für 32 Euro gibt es das Schüler-Ferienticket. Genutzt werden darf es bis einschließlich Mittwoch, 2. August. Das ist der letzte Ferientag. Nutzen dürfen dieses Ticket alle Schüler im Alter bis zu 22 Jahren. Es gilt in ganz Niedersachsen sowie in Bremen in sämtlichen Nahverkehrszügen sowie in den Bussen und Straßenbahnen fast aller Verkehrsunternehmen.

Warum nicht mal ein paar Tage an den Strand? Oder vielleicht in Bremen shoppen gehen? Oder Freunde in Hannover besuchen? Am besten gleich alles: Für das Schüler-Ferienticket muss man nur einmal bezahlen und dann geht es kreuz und quer durch Niedersachsen. Zu bekommen ist das Schnäppchen-Ticket am Fahrkartenschalter, bei allen Reisezentren der Bahn und in vielen Reisebüros mit DB-Lizenz. Am Automaten ist das Ticket nicht erhältlich.

Bis zum Alter von 15 Jahren dürfen Schüler das Ticket ohne weiteren Nachweis nutzen. Wer 16 bis 22 Jahre alt ist, muss einen Schülerausweis, eine Schulbescheinigung oder eine Zeugniskopie dabei haben.

In Hamburg gilt das Ferienticket allerdings nicht: Dort muss für die Ringe AB ein Zusatzticket zum Preis von 3,20 Euro gelöst werden. Wer aber mit der S3 oder dem Metronom nur bis zum Hamburger Hauptbahnhof fährt, benötigt kein Zusatzticket. So ist es jedenfalls auf der HVV-Seite nachzulesen.
• Infos: www.schuelerferienticket.de


HVV-Ferienticket nur für Hamburger

Der HVV bietet ebenfalls ein Ferienticket an: Für 24,70 Euro können Schüler drei Wochen lang im gesamten HVV-Netz unterwegs sein. Typisch HVV: Dieses Ferienticket ist ausschließlich auf Hamburger Schüler zugeschnitten. Es gilt nur während der Sommerferien in der Hansestadt (20. Juli bis 30. August). Da es bei den Ferien nur zwei Wochen Überschneidung mit Niedersachsen gibt, lohnt sich ein Kauf nicht, wenn man z.B. in Stade, Buchholz oder Buxtehude zur Schule geht.

Mit einer solchen Preispolitik macht sich der HVV jedenfalls in der Region zwischen Oste und Luhe nicht gerade beliebt. HVV-Ferienticket nur für Hamburger