Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Mit Tieren Menschen helfen

Sebastian Cramer hat neue Fachkräfte für "Tiergestützte Invervention" ausgebildet (Foto: oh)
Tiere haben eine positive Wirkung auf Menschen. Das weiß Therapeut Sebastian Cramer aus seiner Arbeit mit seinen speziell ausgebildeten Hunden und Pferden im „Zentrum für Tiergestützte Therapie und Pädagogik“ in Ohrensen. Die Tiere werden dabei gezielt eingesetzt, um z.B. die Lebensqualität zu erhöhen, Lern- und Entwicklungsfortschritte zu erreichen oder Ängste abzubauen. Indikatoren für "Tiergestützte Arbeit" können u.a. mangelndes Selbstvertrauen, Konzentrationsschwierigkeiten, ADHS, Leseschwäche sowie geistige oder körperliche Behinderung sein.
Jetzt haben sieben „Fachkräfte für Tiergestützte Interventionen“ bei Sebastian Cramer nach einer neun Monate langen Weiterbildung ihre Prüfung abgelegt.
Die Maßnahme erfolgt in Form von Seminaren, die ein halbes Jahr lang einmal monatlich am Samstag und Sonntag stattfinden.
Zu den Themen gehören u.a. Tierschutz, Haftungsrisiken, Versicherungen, Selbständigkeit/Existenzgründung, Physiotherapie, Abläufe Tiergestützter Arbeit, Tiertraining und vieles mehr. Zusätzlich absolvieren die Teilnehmer ein Praktikum über 40 Stunden im Tiergestützten Bereich.
„Helfende Tiere“ bietet ab März 2013 eine erneute Weiterbildung zur Fachkraft für Tiergestützte Interventionen an.
• Infos bei Sebastian Cramer unter Tel. 04164-8019035 oder 0163- 2562413, www.helfende-tiere.de