Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Neue Streitschlichter für Harsefeld

Die alten und neuen Schiedsleute (v.li.): Ina Hildebrandt-Heins, Axel und Hanna Rothermundt sowie Axel Stadie

Samtgemeinderat berief Ina Hildebrandt-Heins und Axel Stadie zu Schiedsleuten.

Wenn sich Nachbarn wegen überhängender Äste streiten, es Ärger um laute Musik gibt oder sich jemand durch unflätige Äußerungen beleidigt fühlt, dann sollen sie es von Amts wegen richten: Schiedsleute. Sie werden aktiv, um Straf- oder Zivilverfahren vor Gericht zu vermeiden. Auch in der Samtgemeinde Harsefeld sind zwei Schiedsleute tätig, um Streithähne dazu zu bewegen, sich wieder zu vertragen. Bislang wird dieses Ehrenamt vom Pastoren-Ehepaar Hanna und Axel Rothermundt bekleidet. Beide sind nach 14 Jahren amtsmüde. Jetzt wählte der Samtgemeinderat ihre Nachfolger: Neue Schiedsfrau wird Ina Hildebrandt-Heins (50) sein, ihr Stellvertreter ist Axel Stadie (51).
"Ich gehe ganz unvoreingenommen an die Sache heran", sagt Hildebrandt-Heins. Die zweifache Mutter, die seit fünf Jahren dem örtlichen Spielmannszug vorsteht, hat sich im Vorfeld beim Ehepaar Rothermundt erkundigt, was auf sie zukommt. Überwiegend gehe es um Streitigkeiten innerhalb der Familie oder in der Nachbarschaft. Meist seien es eher nichtige Anlässe, die zu Konflikten oder manchmal handfesten Auseinandersetzungen führten.
Juristische Spitzfindigkeiten, wie sie im einem Prozess gang und gäbe sind, will Hildebrandt-Heins allerdings tunlichst vermeiden. "Ich werde allem den gesunden Menschenverstand einsetzen", meint die Steuerberaterin. Bedingt durch Hobby und Beruf stehe sie mit vielen Menschen in Kontakt und sei damit vertraut, Probleme im gemeinsamen Gespräch zu lösen.
Ihr Stellvertreter Axel Stadie kann ebenfalls auf seine Berufserfahrung zurückgreifen. Durch seine 30-jährige Tätigkeit als Polizist ist er mit der Materie bestens vertraut. Einige Jahre leistete der Oberkommissar erfolgreich Präventionsarbeit. Er kümmerte sich um Jugendliche, die straffällig zu werden drohten. Derzeit sind seine pädagogische Fähigkeiten gefragt: Stadie kümmert sich an mehreren Schulen um die Verkehrsziehung der Kinder und Jugendlichen.
• Bevor beiden neuen Streitschlichter ihr Amt antreten können, muss ihre formelle Ernennung durch den Buxtehuder Amtsgerichtspräsidenten erfolgen.