Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Winterzauber in Harsefeld: Budenstadt im festlich beleuchteten Klosterpark

Wann? 05.12.2015 14:00 Uhr

Wo? Klosterpark, 21698 Harsefeld DE
Fester Bestandteil des Winterzaubers: Die Lions verkaufen Lose für die Tombola (Foto: Stadtmarketing Harsefeld)
Harsefeld: Klosterpark | Stimmungsvolles Licht und Feuerschein, der Duft von Glühwein, Waffeln und Schmalzgebäck: Zum Harsefelder Winterzauber im Klosterpark laden der Lions-Club Harsefeld und das Stadtmarketing am Wochenende, 5. und 6. Dezember, ein. Im festlich beleuchteten Klosterpark bieten rund 50 Aussteller Schönes und Nützliches für die kalten Wintertage an.
Zudem ist der Harsefelder Winterzauber eine gute Möglichkeit, Weihnachtsgeschenke zu besorgen. So finden die Besucher nicht nur Handarbeiten wie Häkel- und Strickartikel, Hüte, Schals und Walkmode, sondern auch individuelles Kunstdesign aus Metall und Holz. Für die weihnachtliche Fensterdeko werden zum Beispiel Kerzengestecke, Leuchtsterne aus Papier und Herrnhuter Sterne bereit gehalten. Auch Tees, Gewürze und Altländer Spirituosen sind unter den vielfältigen Angeboten zu finden. Tolle Preise verspricht der Lions Club Harsefeld mit seiner Advents-Tombola, deren Erlöse sozialen Projekten in Harsefeld zukommen.
De Weitern gibt es herzhafte Leckereien wie Flammkuchen, Bratwurst und Pommes, Fischbrötchen, Nudelgerichte und griechische Spezialitäten. Für Naschkatzen werden gebackene Waffeln, Schmalzkuchen, Schokofrüchte, Poffertjes, weihnachtliches Marzipan, Konfekt und gebrannte Mandeln bereit gehalten. Zudem wird an mehreren Ständen Glühwein, Apfelpunsch und Eier-Grog aufgeschenkt.
In den beiden denkmalgeschützten Gebäuden Amtshof und Museum ist ebenfalls viel los: Die Lions-Frauen laden traditionell im Klosterkeller-Restaurant Korfu zu Kaffee und Kuchen ein, während die Friedrich-Huth-Bücherei ihre Räume für die Preise der Tombola und der DLRG zum Basteln mit Kindern zur Verfügung stellt. Im Museum Harsefeld präsentieren drei Künstler ihre Werke: Heike Gathmann (Papierkunst), Heinz Moldenhauer (Gedrechseltes) sowie die Hamburger Goldschmiedin Mathilde Hagen. Außerdem werden im Museum die Jahrbücher „Geschichte und Gegenwart“ des Vereins für Kloster- und Heimatgeschichte angeboten.
Für die kleinen Besucher lohnt sich der Winterzauber gleich mehrfach: An beiden Tagen bringt der Weihnachtsmann mit einem gut gefüllten Naschsack Kinderaugen zum Leuchten. Während die Großen beim Glühwein plauschen, können die Kleinen das Kinderkarussell zum Abheben bringen und bei den Pfadfindern am Feuer sitzen und Tschai trinken.
Glanzpunkt des Winterzaubers ist die Feuershow der Spinning Area aus Stade am Samstag, 5. Dezember, um 18 Uhr. Am Sonntag, 6. Dezember, kommt der Motorsägenkünstler Oliver Wendt, der bei seinen Auftritten mit seiner Motorsäge große und kleine Kunstwerke fertigt.
Marktzeiten: Samstag, 5. Dezember, 14 bis 20 Uhr, Sonntag, 6. Dezember, 12 bis 18 Uhr. Eintritt frei.