Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Zuschuss für Fußballplatz wird nicht erhöht

jd. Bargstedt. Der neue Fußballplatz, den der TuS Eiche Bargstedt an der L123 errichten will, war kürzlich Thema im Gemeinderat. Der Sportverein hatte beantragt, den von der Gemeinde in Aussicht gestellten Zuschuss für den Bau des Platzes in Höhe von 100.000 Euro aufzustocken. Die Politiker beschlossen, es erst einmal bei dieser Summe zu belassen. Wenn die endgültigen Kosten feststehen, soll gegebenenfalls über weitere finanzielle Zuwendungen beraten werden.
Laut TuS-Vorsitzendem Ulrich Rathjens belaufen sich die Baukosten voraussichtlich auf 312.000 Euro. Neben der Gemeinde will sich der Kreissportbund mit bis zu 62.000 Euro beteiligen. Da die Eigenmittel des Vereins lediglich 30.000 Euro betragen, bleibt vorerst eine Finanzierungslücke von 120.000 Euro. Die Erbringung von Eigenleistungen durch die Vereinsmitglieder sei nur bedingt möglich, so Rathjen. Außerdem könne wegen der Nähe zur Landesstraße nicht auf das Fluchtlicht und den Ballfangzaun verzichtet werden. Beides sei aus planungsrechtlichen Gründen erforderlich.
Die Gemeinde hat bereits rund 100.000 Euro aufgebracht, um das Grundstück für den Fußballplatz anzukaufen.