Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

NPD-Politiker aus Wangersen ist tot

Peter Brinkmann
jd. Wangersen. Am vergangenen Sonntag verstarb der NPD-Kommunalpolitiker Peter Brinkmann im Alter von 75 Jahren. Bereits vor vier Wochen hatte Brinkmann seine Mandate im Ahlerstedter Gemeinderat sowie im Samtgemeinderat Harsefeld aus gesundheitlichen Gründen niedergelegt. Zwischen 1996 und 2001 saß er für das "Bündnis Rechte" im Kreistag. Sein Heimatort Wangersen gilt als NPD-Hochburg: Dort erzielte die Partei stets Wahlergebnisse um die zehn Prozent. Brinkmann bekleidete mehrere Ehrenämter. So war er Ortsbrandmeister und saß im Aufsichtsrat der örtlichen Volksbank. Der NPD-Politiker geriet in die Schlagzeilen, weil er sich weigerte, ein Hakenkreuz vom Grabstein seines Vaters zu entfernen.

Brinkmanns Nachrücker sorgt für Schlagzeilen: NPD verliert Mandate