Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Politiker sind dafür, den Harsefelder Trimm-Dich-Pfad zu erhalten

jd. Harsefeld. Der Trimm-Dich-Pfad am Harsefelder Ortsausgang in Richtung Stade soll erhalten bleiben. Die Politiker des Jugend- und Kulturausschusses sprachen sich dafür aus, die Trimmgeräte am bisherigen Standort zu belassen und bei Bedarf zu erneuern. Wie berichtet, gab es Überlegungen, den Trimmpfad mit dem Wald-Lehrpfad an der Jahnstraße zusammenzulegen. Die Gemeinde hatte einen Runden Tisch mit Sportlern und Vereinsvertretern initiiert, um Ideen abzuklopfen, wie der teils sehr marode Wald-Lehrpfad "aufgepeppt" werden kann.
Bei den Gesprächen sei herausgekommen, dass der Trimmpfad noch immer genutzt werde, berichtete Rathaus-Vizechef Bernd Meinke, der in der Verwaltung für den Sportbereich zuständig ist. Für die Neugestaltung des Lehrpfades will man sich nun Anregungen holen. So soll demnächst ein ähnliches Objekt in Zeven besucht werden.