Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Alles frisch zubereitet: Aus S-Café in Ahlerstedt wird "Christians Esszimmer"

Koch aus Leidenschaft und voller Tatendrang: Christian Sick Foto:wd
Ahlerstedt: Christians Esszimmer | "Essen ist ein Bedürfnis, Genießen eine Kunst." - Dieses Zitat des französischen Moralisten François VI. Duc de La Rochefoucauld hat Christian Sick zu seinem Motto gemacht. Anfang März hat der Koch aus Leidenschaft das S-Café in Ahlerstedt übernommen und unter dem Namen "Christians Esszimmer" neu eröffnet. "Ich kann lange Zeit am Herd stehen, ohne müde zu werden oder den Spaß am Kochen zu verlieren", sagt Christian Sick, der aus Sauensiek kommt und daher Leute und Region gut kennt. Nach 30 Jahren im Angestelltenverhältnis, als Küchenchef und freiberuflicher Koch in verschiedenen namhaften Restaurants setzt er nun in "Christians Esszimmer" seine eigenen Vorstellungen von "Genuss" um. Mit großem Erfolg: "Vor Kurzem habe ich aus der Küche heraus ins Restaurant geschaut, um zu sehen, ob die Gäste zufrieden sind", erzählt er. Als diese den Koch entdeckten, gab es einen spontanen Applaus im Restaurant.
Christian Sick, der im Waldschlösschen Bösehof in Bad Bederkesa gelernt hat, bereitet jedes Gericht mit - wenn möglich - regionalen und saisonalen Zutaten frisch zu. Sehr gerne verwendet er frische Kräutern aus dem eigenen Garten. Hefeextrakte, Geschmacksverstärker oder andere Pulver sind in seiner Küche nicht zu finden. "Daher kann ich auch auf die Wünsche von Veganern, Vegetariern oder Allergikern flexibel reagieren", erklärt der Koch. Das Angebot auf der Speisekarte wechselt häufig - Christian Sick lässt sich unter anderem beim Einkauf der Zutaten zu neuen Gerichten inspirieren. Ein Gericht für die nahende Spargel-Saison hat er schon geplant: Er wird gegrillten Spargel mit Parmesan und gebeiztem Rinderfilet zubereiten. Mit Bärlauch, der jetzt Saison hat, stehen bereits Gerichte auf der Karte.
Die Gäste sollten auf jeden Fall einen Tisch reservieren, denn das Restaurant hat nur 25 Plätze. Bei schönem Wetter werden auch Tische auf der Terrasse eingedeckt. Da Christian Sick alleine in der Küche werkelt, kann es auch geschehen, dass er beim Reservierungsgespräch die Gäste fragt, ob sie eine halbe Stunde früher oder später ins Restaurant kommen können, um Zeit für die Zubereitung der einzelnen Gerichte zu haben. "Das nehmen meine Gäste gerne in Kauf, weil sie wissen, dass sie dafür eine besondere Qualität bekommen" sagt der Koch.
Geöffnet ist Christians Esszimmer von Mittwoch bis Samstag ab 17 Uhr sowie sonntags ab 12 Uhr. Montags und dienstags ist Ruhetag.

Christians Esszimmer
Ahlerstedt
Stader Straße 18
Tel.  04166-844066
www.christians-esszimmer.de

Ein besonderer Stellenwert

Für den Namen "Christians Esszimmer" hat sich Christian Sick entschieden, um auf besonderen Genuss hinzuweisen. "Früher aßen die Landwirte nur am Sonntag und zu besonderen Gelegenheiten im Esszimmer, an normalen Werktagen wurde in der Küche gespeist", weiß der Sauensieker. Im Esszimmer hatte das Essen einen besonderen Stellenwert.