Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Der Klosterpark in Flammen

Ein buntes Lichterspektakel erwartet die Besucher zum Marktjubiläum im Harsefelder Klosterpark

250 Jahre Markttage in Harsefeld: Ende April wird groß gefeiert.

Das ist ein nicht alltägliches Jubiläum: Seit 250 Jahren gibt es den Harsefelder Jahrmarkt. Dieses besondere Ereignis wird natürlich gebührend gefeiert. Für den Frühjahrsmarkt am letzten Aprilwochenende haben die Organisatoren ein ganz besonderes Programm auf die Beine gestellt.
Die Besucher erwartet ein buntes Marktspektakel mit allerlei Darbietungen. Es treten Akrobaten, Jongleure sowie Musiker auf Stelzen und in verrückten Kostümen auf. Außerdem gibt es auf einer Auto- und Oldtimershow neben den brandneuen Pkw-Modellen so manchen schmucken Klassiker zu bestaunen. Mit dabei sind auch die örtlichen Gewerbetreibenden: Sie präsentieren ihre Betriebe auf einer Handwerkermeile in der Marktstraße.
Bereits zum Auftakt des dreitägigen Festes in der Harsefelder Ortsmitte ist ordentlich "Budenzauber" angesagt: Zur Eröffnung am Freitag, 26. April, musiziert die Steampunk-Band "Drachenflug". Ihre Musik ist inspiriert vom Zeitalter der Dampfmaschinen und kommt ohne Strom aus. Nach Einbruch der Dunkelheit steht der Klosterpark "in Flammen": Eine Feuerkünstlerin wird die alten Ruinen in ein besonderes Licht tauchen.
Auch am Samstag und Sonntag wird reichlich Trubel im Geestflecken herrschen: Die Herrenstraße dient dann als Pkw-Ausstellungsfläche, auf der sich die Automobil-Begeisterten tummeln werden. Die Handwerkermeile bietet Spaß und Spiel für die ganze Familie. Am Sonntagnachmittag öffnen zudem die Geschäfte. Außerdem gibt es noch eine ganz besondere Leckerei: Zugunsten der Jugendwehr werden Lebkuchenherzen mit dem Schriftzug "250 Jahre Markt in Harsefeld" verkauft.