Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Geestdörfchen wird zum Schnäppchen-Mekka

Wann? 24.08.2014 05:00 Uhr

Wo? Reith, Reith, 21698 Brest DE
Der Reither Flohmarkt ist immer ein Besuchermagnet
Brest: Reith | jd. Brest-Reith. Reither Feuerwehr richtet großen Flohmarkt aus. Es ist einer der größten "Höker-Events" in der Region zwischen Este und Oste: Auf dem Floh- und Trödelmarkt in Reith am Sonntag, 24. August, wird so ziemlich alles feilgeboten, was nicht niet- und nagelfest ist. Das sonst so beschauliche Geestdörfchen verwandelt sich dann wieder in ein Mekka der Schnäppchenjäger. Von nah und fern strömen die Flohmarkt-Fans herbei, um nach den Schätzen von Dachböden, Scheunen und Rumpelkammern Ausschau zu halten. Die ersten Besucher klappern bereits vor Sonnenaufgang die schier endlose Reihe der Tapeziertische ab, um aus dem ausgebreiteten Krempel die eine oder andere Kostbarkeit herauszufischen.
Die Veranstalter von der Reither Ortsfeuerwehr rechnen mit mehr als 400 Ständen. Sie empfehlen Flohmarktbeschickern, in aller Frühe anzureisen, da ab 7 Uhr morgens die Straßen im Dorf bereits so mit Besuchern gefüllt sind, dass es für Autos kein Durchkommen mehr gibt. Die Organisatoren sorgen aber dafür, dass auf jeden Fall ausreichend Parkplätze zur Verfügung stehen. Außerdem wird den Besuchern wieder ein buntes Rahmenprogramm geboten. So ist die Museumsscheune geöffnet, in der alte Handwerkstechniken vorgeführt werden, und auch an die kleinen Gäste wird gedacht: Die Kinder können sich auf der Hüpfburg oder im Karussell vergnügen und sich bunt schminken lassen.