Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Kunsthandwerk und Köstlichkeiten: Die St. Primus-Kirche steht im Mittelpunkt des Bargstedter Weihnachtsmarktes

Wann? 01.12.2013 13:00 Uhr bis 01.12.2013 18:00 Uhr

Wo? St. Primus Kirche, Bargstedt DE
Auf dem Bargstedter Weihnachtsmarkt werden jede Menge Leckereien serviert
Bargstedt: St. Primus Kirche | jd. Bargstedt. In den Terminkalendern der Bargstedter ist der kommenden Sonntag, 1. Dezember, sicher ganz fett markiert: Dann ist 1. Advent und rund um die St. Primus-Kirche wird der traditionelle Weihnachtsmarkt ausgerichtet. Ab 13 Uhr herrscht auf dem Gelände am altehrwürdigen Gotteshaus ein festliches Treiben. Mehr als 20 Stände werden aufgebaut sein und die Besucher haben Gelegenheit, allerlei kunsthandwerkliche Arbeiten, fantasievolle Deko-Objekte sowie weihnachtliche Geschenkideen zu bestaunen und selbstverständlich auch zu kaufen. Die Aussteller bieten unter anderem handgearbeitete Artikel aus Naturmaterialien, Metall oder Keramik an. Wer auf der Suche nach einem geschmackvollen Präsent für den Gabentisch ist oder nach einem schö-nen Stück Ausschau hält, das Haus oder Garten zieren soll, wird auf dem Bargstedter Weihnachtsmarkt garantiert fündig. Dort gibt es nicht nur Adventsgestecke und -kränze, präsentiert werden auch schmiedeeiserne Werkstücke, Weidenflechtereien, Filzarbeiten und kleine Kunstwerke aus Holz.Honig, Gewürze sowie jede Menge Leckereien runden das Angebot ab. Knurrt jemandem bei einem Marktbummel der Magen, dann kann er nach Herzenslust zugreifen. Egal, ob einem der Sinn nach herzhafter Kost oder süßen Speisen steht: An den Ständen sind von gebrannten Mandeln über heiße Waffeln bis zu Bratwürsten und geräucherte Forellen zahlreiche Köstlichkeiten erhältlich. Außerdem ist im Gemeindehaus eine Cafeteria eingerichtet.Der Bargstedter Weihnachtsmarkt findet zum dritten Mal in der Ortsmitte statt: Vor zwei Jahren wurde das bunte Budentreiben auf das Gelände rund um die evangelische St.Primus-Kirche verlegt, nachdem der Markt zuvor 20 Jahre lang von den Anwohnern vom Knüll ausgerichtet worden war. Nun zeichnet sich die Gruppe „Wir in Bargstedt“ (WiB) für die Organisation des Marktes verantwortlich.

Festliche Töne, tolle Tombola und flotte Tänze

Der Bargstedter Weihnachtsmarkt wird um 13 Uhr mit einem gemeinsamen Punschantrunk eröffnet. Mit dabei sind der Bürgermeister, der Pastor sowie Vertreter der Vereine. Auch der Weihnachtsmann schaut natürlich vorbei. Im Festzelt neben der Kirche laufen anschließend verschiedene Vorführungen:Um 14 Uhr führen zwei Tanzgruppen des TuS Eiche Bargstedt ihr Können vor. Da-nach werden mit leidenschaftlicher Stimme Lieder geschmettert: Der „Fisherman‘s Friends“ Chor tritt um 14.30 Uhr auf. Von 15 Uhr bis 15.15 Uhr erfolgt der erste Durchgang bei der Ausgabe der Tombolapreise. Weiter geht es mit den Allerkleinsten: Die Kindergarten-Kinder unterhalten die Besucher mit einer lustigen Darbietung. Festliche Klänge aus Blechinstrumenten ertönen um 16 Uhr: Der Posaunenchor der Bargstedter Kirchengemeinde spielt weihnachtliche Melodien. Abschließend werden ab 17.15 Uhr noch einmal Tombolapreise ausgegeben. Danach klingt der Weihnachtsmarkt langsam aus.