Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

"Ausruhen" ist nicht angesagt

Das MTV-Team: Helke Meyer, Luisa Vosgerau, Elisa Pott, Elisa Pott, Leona Tomforde und Vivien Werner (v.li.) (Foto: MTV)
ig. Wangersen. Die Faustball-Frauen des MTV Wangersen bleiben auch nach dem dritten Spieltag in der Regionalliga ungeschlagen, haben auf die Verfolger Hannover und Düdenbüttel jetzt einen Vorsprung von vier Punkten. In Brettorf wurden Diepenau und Brettorf jeweils glatt in 2:0-Sätzen besiegt. Bei noch sechs ausstehenden Spielen, darunter auch noch die direkten Duelle gegen die beiden Verfolger, kann sich das Team aber noch nicht auf den Lorbeeren ausruhen. "Die Chance, Meister zu werden ist zwar gut, eine nochmalige Leistungssteigerung ist aber gerade in der Endphase unbedingt erforderlich", mahnte Trainer Bernd Schnackenberg.