Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Die Gäste überrannt

Danny Dworak mit dem 13 zu 0 (Foto: TUS)

TuS-Tigers verteidigen Tabellenspitze


ig. Harsefeld. Regionalliga-Tabellenführer TUS Harsefeld lässt nichts anbrennen: Am vergangenen Wochenende putzten die Tigers den EHC Timmendorf 1b Storm deutlich mit 14:1.

Besonders im zweiten Drittel der Eishockey-Partie demonstrierten die TuS-Cracks ein schnelles, schnörkelloses, geradliniges, lauffreudiges und erfolgreiches Angriffsspiel. "Die Gäste aus Timmendorf wurden überrannt. Die Tore für den Gastgeber fielen im Minutentak", so TuS-Pressewart Manfred Jesgarsch. Als es in die zweite Pause ging, war auf der Anzeigentafel eine 11:0-Führung der Harsefeld Tigers abzulesen. Im letzten Drittel ging es ruhiger zu. Die Tigers spielten weiterhin erfolgreich nach vorne, erzielten noch drei weitere Treffer.
Den Gästen gelang in der 54. Minute - nach einem individuellen Abwehrfehler der Tigers - noch der Ehrentreffer. Am Sonntag, 20. Dezember, treten die TuS-Tigers um 18 Uhr im Punktspiel beim EHC Timmendorf 1b Storm an.