Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Die roten Trikots dominierten

Die Sieger beim Cup: Brandt/Hauschild (Foto: VFL)

Finale um den Feigling-Cup zum Saisonausklang / Duo Brandt/Hauschild sichert sich die Trophäe

ig. Kutenholz. Beim traditionsreichen Tennis-Doppelwettbewerb "Feigling-Cup" des VfL Kutenholz, der bereits seit 16 Jahren fester Bestandteil im Vereinsleben ist, traten Spieler vom TC Fredenbeck, MTV Hesedorf und VfL Kutenholz an. Nach Abschluss der Vorrunde, die in Gruppenspielen mit abhängig von der Spielstärke zusammen gelosten Paarungen über die komplette Sommersaison ausgetragen wurde, qualifizierten sich Heinz Brandt (MTV)/Femke Hauschild (VfL) sowie Werner Koch (VfL)/Dr. Jürgen Meyer (MTV) als Gruppensieger direkt für die Halbfinals. Mit einem hart umkämpften 6:4 und 7:6 (7:5) Erfolg gegen Marian Hoffmann (MTV)/Hans-Martin Holst (VfL) sicherten sich Brandt/Hauschild die Finalteilnahme, trafen auf Koch/Meyer, die bei ihrer knappen 7:6 Satzführung gegen Michael Gressus/Dieter Lange (VfL) im ersten Durchgang Probleme hatten, den zweiten Satz aber deutlich mit 6:2 für sich entschieden. Im Finale dominierten die roten MTV-Trikots von Heinz Brandt, Jürgen Meyer und Werner Koch, der mangels vereinseigener Alternativen im Rahmen einer Spielgemeinschaft in der Sommersaison erfolgreich Punktspiele für den MTV in der Regionsliga bestritt. Den ersten Satz gestalteten Brandt/Hauschild überlegen, verschafften sich einen klaren 6:2 Satzsieg. Obwohl Koch/Meyer im zweiten Durchgang schnell mit 3:0 führten, schafften sie es nicht, den Vorsprung ins Ziel zu bringen - und unterlagen mit 5:7.