Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Faustballer-Mädchen des MTV Wangersen gewinnen die Norddeutsche Meisterschaft

U14-Mädchen des MTV Wangersen gewannen die Norddeutsche Meisterschaft für Elisa Schult, Leann-Vivien Leimann, Celine Brey, Luisa Vosgerau, Heike Meyer und Vivien Werner (v.li.) (Foto: Foto: oh)

Die Nummer eins im Norden

ig. Wangersen. Die U 14-Faustball-Mädchen des MTV Wangersen sind im Norden die Nummer eins. Bei den Norddeutschen Meisterschaften in Ostrittrum bei Wildeshausen gewann das Team die Goldmedaillen, startet nun bei den Deutschen Meisterschaften in Bademeusel in der Lausitz.
"Die Mädchen spielten in der Vorrunde eigentlich recht bescheiden, mussten jeweils in den Partien mit dem TSV Essel und dem TV Jahn Schneverdingen in den Entscheidungssatz einziehen, um dann doch jeweils knapp mit 2:1 siegreich zu bleiben", sagt MTV-Pressewart Bernd Schnackenberg. Im Halbfinale wartete erneut der TSV Essel, der in der Qualifikation die ebenfalls starken Mädels aus Ahlhorn besiegte. Wieder keine einfache Partie: Essel spielte geschickt, gewann den ersten Satz. Das MTV-Team reagierte, änderte die eigene Spielweise. Mit Glück wurde die Begegnung mit 2:1 gewonnen. Es folgte das große Finale zwischen Wangersen und dem TV Brettorf, das der MTV mit 11:7 für sich entscheiden konnte. „Die Mädchen haben toll gespielt“, lobte Trainerin Sabine Brey.
Jubel auch bei den MTV-Männern: Der Verbandsliga-Meister schaffte in Vienenburg den Aufstieg in die Regionalliga. Wangersen erspielte sich in der Vorrunde klare 2:0-Siege über den TK Hannover und den SCE Braunschweig-Gliesmarode, bezwang im Halbfinale den MTV Salzgitter mit 2:1.