Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Gelungener Saisonabschluss mit Edelmetall

Chiara Eggers: Gold in Bergedorf und Wedel (Foto: TUS)

Harsefelder Rollkunstläuferinnen schaffen zum Abschluss der Saison den Sprung auf die Siegertreppe

ig. Harsefeld. Die beiden letzten Wettbewerbe der Saison verliefen für die Harsefelder Rollkunstläuferinnen erfolgreich: Vom Elbepokal in Wedel und vom Kürwettbewerb in Bergedorf brachten die Mädels des TUS Harsefeld neun Mal Edelmetall mit nach Hause.
Die erfolgreichste Aktive Chiara Eggers (10) zeigte zwei fehlerfreie Küren in der Gruppe der Freiläufer, wurde mit Gold auf beiden Wettbewerben belohnt. In Wedel kamen in dieser Gruppe die jüngsten TuS-Teilnehmerinnen, die Geschwister Mariella (9) und Fredericke (8) Giese, auf Platz sechs und acht. Gina Ulbrich (13) holte in Wedel Platz neun in der großen Gruppe der Figurenläufer.
Leni Walter (12) sicherte sich bei den C-Schülern mit gelungenen Waagepirouetten und Sprüngen in Bergedorf den Silberpokal, gefolgt von Adrienne Gütschow (10). In Wedel verbesserte sich Adrienne und holte Silber. Milena Szamocki (10) zeigte eine rasante Kür mit schwierigen Sprüngen und einem gestandenen Axel und kam auf Rang drei.
Ganz oben auf der Siegertreppe in der Nachwuchsklasse stand Marie Nielsen (13), die mit ihrer fehlerfreien Kür eine sehr gute Wertung erhielt. Beke Cohrs (19) startete in der Gruppe Cup Damen. Trotz guter Sprünge schrammte sie mit Platz vier am "Podest" vorbei.
Jennifer Voloci (15) startete in der anspruchsvollsten Gruppe, den Schüler A - Mädchen, beendete die Saison mit Platz vier und drei. Das Resümee der Trainerin Josefine Melcher: "Die Mädels haben sich diese Saison gut präsentiert. Nun müssen Musikstücke ausgesucht und geschnitten werden, damit für das kommende Jahr neue Küren einstudiert werden können."