Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

"Gold-Mädchen" Leni und Chiara

Die Rollkunstlaufsaison geht für den TuS Harsefeld in die Endphase

ig. Harsefeld. Bei den letzten Saison-Wettbewerben überzeugten die Rollkunstläufer des TuSV Harsefeld mit vorderen Platzierungen. Beim „RIV-Kürpokal" in Stade belegte „Anfängerin“ Lucienne Gütschow Platz fünf. Gina Ulbrich startete trotz zwei gebrochener Finger in ihrer Kategorie "Freiläufer Mädchen", schrammte mit Platz vier knapp am Treppchen vorbei.
In Bremen lieferten die Aktiven ebenfalls gute Leistungen ab. Leni Walter und Chiara Schunke holten in ihrer Gruppe „Freiläufer Mädchen“ fünf Goldmedaillen. Bei den Anfängern war erneut Gütschow mit Platz eins die Beste. In der Nachwuchsklasse Damen lief Beke Cohrs in der Pflicht auf einen dritten Platz. Jennifer Voloci freute sich über zwei Bronzemedaillen (Kür und Kombination). Julien Wagner gewann bei den Jungen Gold in der Pflicht.