Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Keine Gnade mit den Tigers

Ließen die Köpfe hängen - die Tus-Tigers (Foto: TUS)

Bittere Niederlagen für Harsefelder Regionalligisaten / "Spiel der Spiele" steht an


ig. Harsefeld. "Das Doppelspiel-Wochenende war keine Gnade für die Tigers", sagt Harsefelds Pressewart Manfred Jesgarsch. Eishockey-Regionalligist TuS Harsefeld verlor das Punktspiel gegen Weserstars Bremen mit 19:2 und die Partie gegen Wolfsburg mit 19:1.

Die Spiele seien extrem einseitig verlaufen, so Jesgarsch. "Die Tigers kämpften zwar aufopferungsvoll. Aber auch mit Kampf kann man solche Ergebnisse nicht verhindern, wenn die Gegner in jeder Beziehung überlegen sind." Hinzu kam, dass Harsefeld auf einige Spieler verzichten musste. "In Wolfsburg spielten sogar vier Spieler der Tigers 1b mit."

Am Samstag, 21. Februar, treffen die TuS-Tigers im 19.30 Uhr im Heimspiel auf den Altonaer SV. Am Sonntag, 22. Februar, kommt es um 19.30 Uhr im TuS-Superdome zum Spiel der Spiele. An diesem Tag spielen die Tigers 1b gegen die Hamburger SV 1c Oldtimer: Tabellenzweiter gegen Tabellenführer. In diesem Spiel wird sich die Meisterschaft in der Landesliga Nord Gr. B entscheiden.