Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Leistungssteigerung ist notwendig

Stark im Angriff und Torgarant - Maris Versakovs

Beckdorf kann Überzahl nicht nutzen / Heimspiel gegen Oranienburg

ig. Beckdorf. Handball-Drittligist SV Beckdorf verlor am vergangenen Wochenende das Auswärtsspiel gegen den HSV Hannover mit 31:29. "Hannover zeigte sich am Ende als die clevere Mannschaft und gewann verdient", resümierte Trainer Lars Dammann. Und fordert von seinem Team eine deutliche Leistungssteigerung im Heimspiel am heutigen Samstag, 30. November, in der Sporthalle "Auf dem Delm" (19.30 Uhr) gegen den Oranienburger HC. "Notwendig, wenn wir gewinnen wollen", so der Coach.
Beckdorf kam gegen den HSV insbesondere in der Abwehr nicht gut in die Partie. Im Angriffsspiel entwickelte sich Stefan Völkers zum Alleinunterhalter, da nur er für Gefahr aus dem Rückraum sorgte. Halbzeitstand: 18:17.
Beckdorf erwischte in Halbzeit zwei den besseren Start, setzte sich mit Tempo und dank eines starken Maris Versakovs im Angriff auf 20:24 ab. Dammann: "Dann brach das Spiel ausgerechnet in doppelter Überzahl ein. In dieser Phase gab es kein Tor." Versakovs wurde in Mann-Deckung genommen und Stefan Völkers (sieben Tore) war am Ende seiner Kräfte. Hannover agierte clever, nahm das Tempo aus der Partie, brachte das Spiel nach Hause