Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Ruhig und überlegt

Platz drei für Simon Bäcker (Foto: oh)

Simon Bäcker vom TuS Harsefeld belegt Platz drei bei den Norddeutschen Meisterschaften in Berlin


ig. Harsefeld. Der 18-jährige Gymnasiast Simon Bäcker vom TuS Harsefeld war am vergangenen Wochenende erfolgreich bei den Norddeutschen Meisterschaften: Mit einer um mehr als 10 Sekunden verbesserten persönlichen Bestzeit von 9:29,81 min. gelang dem jungen Leichtathleten der Sprung auf das Siegerpodest.

Aufgrund seiner in dieser Saison erfolgten Läufe im Crosslauf, auf der Straße und auf der Bahn im Streckenbereich von 3.000 m bis 10 Kilometer sowie seines regelmäßigen Trainings am NLV Stützpunkt in Zeven hatte Simon Bäcker sich gut auf den Lauf vorbereitet. Es war von vornherein ein Lauf auf Platzierung, den er ruhig und überlegt anging. Trotzdem war es für Simon aufregend, auf der blauen Laufbahn im Stadion Lichterfelde, beobachtet und übertragen von Kameras im Livestream, die siebeneinhalb Runden zu absolvieren.

Nach einem fulminanten 400m-Schussspurt lief er deutlich auf Platz drei. "Vielleicht wäre bei einem früheren Antritt zum Schlussspurt noch mehr möglich gewesen", sagt TuS-Leichtathletik-Abteilungsleiter Werner Klintworth.