Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Sieben Siege in Folge

Deutscher Vizemeister: MTV Wangersen (Foto: MTV)

Wangersens U16-Mädchen werden mit überzeugenden Leistungen Deutscher Vizemeister

ig. Wangersen. Die Deutschen Meisterschaften (DM) im Faustball der Jugendklasse U16 in Wangersen endeten mit einer großen Überraschung: Die Mädels des gastgebenden MTV erreichten mit sieben Siegen in Folge das Finale, holten sich - von mehr als 1.000 Zuschauer auf der Wangerser Sportplatzanlage begeistert gefeiert - die Vizemeisterschaft.
Dass die Mädchen des MTV Wangersen ins Endspiel einziehen können, daran hatte Trainer Bernd Schnackenberg immer geglaubt: "Unser Ziel war das Erreichen der Endrunde. Und weil wir uns gezielt auf die DM vorbereitet haben, war auch noch mehr möglich." So kam es dann auch: Die MTV-Deerns zeigten schon in der Vorrunde gute Leistungen, gewannen alle fünf Spiele glatt mit 2:0 Sätzen.
Durch den Gruppensieg erreichte der MTV gleich das Viertelfinale und traf auf den Schwabenmeister TSV Calw. Auch dort konnte der Gastgeber nicht aufgehalten werden, war mit 11:3 und 11:7 erneut deutlicher Sieger. Dann folgte das Halbfinale gegen den TV GH Brettorf, der im Finale um die niedersächsische Landesmeisterschaft knapp gegen Wangersen gewinnen konnte. Doch diesmal hatte Brettorf keine Chance, weil Wangersens Mädels vor Spiellaune sprühten. Mit klaren Satzgewinnen von 11:8 und 11:5 gelang der Sprung in das Finale. Gegen den ruhmreichen TV Jahn Schneverdingen konnte die Siegesserie nicht mehr fortgesetzt werden. Der Gegner aus der Lüneburger Heide war einfach zu stark, sicherte sich mit 11:5 und 11:8 den DM-Titel.