Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Trainer schnürt die Schlittschuhe

TuS-Tigers beenden die Saison mit einem Sieg

ig. Harsefeld. Die TuS Harsefeld Tigers beendeten die Verbandsliga-Saison mit einem 4:2-Sieg gegen die Cellers Oilers. Ein geschrumpfter Kader machte es erforderlich, dass Trainer Rolf Corleis seine Schlittschuhe schnürte und als Stürmer auf der rechten Seite ins Spielgeschehen eingriff. Wie beim letzten aufeinandertreffen taten sich die Tigers schwer, ins Spiel zu finden. Dieter Wagner überwand in der 14. Spielminute den gegnerischen Torwart zur 1:0 Führung. Die Hausherren antworteten prompt mit dem Ausgleich. Mit 1:1 ging es in die erste Drittelpause. Der Mittelabschnitt gehörte den Tigers. Corleis zeigte in der 23. Spielminute, dass er noch nichts verlernt hatte, verwandelte zur erneuten Führung. Wagner baute mit zwei weiteren Toren die Führung auf 4:1 aus. Celle gab nicht auf, traf zum 4:2. Im letzten Drittel drückten die Oilers auf das von Lars Wolfram gehütete Tor - aber die Tigers verteidigten gekonnt den Vorsprung bis zur Schlusssirene.
Zum Saisonabschluss empfangt Harsefeld das Regionalligateam aus Bremerhaven zu einem Freundschaftsspiel in Harsefeld. Termin: Sonntag, 19. März, 18 Uhr.