Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Zwei bittere Niederlagen

Kampf pur im Spiel gegen Altona (Foto: oh)

TuS-Cracks müssen zwei Niederlagen verkraften / Schweres Auswärtsspiel beim Titelfvoriten an

ig. Harsefeld. Die Harsefeld Eishockey-Tigers konnten in der Regionalliga Nord an ihrem ersten Doppelspielwochenende keine Erfolge feiern. Nach hartem Kampf verlor das Team von Spielertrainer Axel Förster die Partie beim Topteam der Wedemark Scorpions mit 4:3. Am Sonntag, 24. November, spielen die Tigers in Langenhagen gegen Titelfavoriten United North Stars.
"Ausschlaggebend für die Niederlage gegen Wedemark war das effektive Überzahlspiel der Gastgeber mit zwei Toren", so Pressewart Manfred Jesgarsch.
Die zweite Spiel vor heimischen Fans im Harsefelder Superdome gegen den Altonaer SV ging mit 3:4 verloren. Von der ersten Minute an entwickelte sich vor mehr als 200 Zuschauern ein temporeiches Spiel. "Die ersten Minuten gehörten aber eindeutig den Gästen. Den Tigers merkte man an, dass das harte Spiel vom Vortag ihnen noch in den den Knochen steckt", so Jesgarsch. Die Entscheidung fiel im zweiten Dritte: Den Gästen gelang innerhalb von 14 Sekunden ein Doppelschlag.