Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

30 Jahre Bauschlosserei & Metallbau Axel Haupt in Harsefeld

Gaby und Axel Haupt (re.) mit Sohn Mario Haupt und Schwiegertochter Maria Reichelt
 
Freuen sich über die 30 Jahre erfolgreiche Firmengeschichte: Stephan Ehlers, Mario Haupt, Axel Haupt, Andreas Haupt, der mittlerweile ausgeschieden ist, und Uwe Siebrecht (Foto: Bauschlosserei Haupt)
Harsefeld: Bauschlosserei und Metallbau Axel Haupt | wd. Harsefeld. Zum Feiern bleibt Axel Haupt, seiner Familie und seinem Team keine Zeit, aber zufrieden und stolz sind sie trotzdem: Seit Anfang Juni schauten sie auf eine 30-jährige Erfolgsgeschichte seiner Firma Bauschlosserei & Metallbau Axel Haupt in Harsefeld zurück. „Unsere Auftragbücher sind voll“, sagt Axel Haupt. „Und das ist für uns ein Grund zur Freude, denn wir lieben unsere Arbeit.“
Der kreative Schmiedemeister hat das Unternehmen im Jahr 1987 von seinem Lehrmeister Hinrich Schreiber übernommen, als dieser sich zur Ruhe setzen wollte. „Damals handelte es sich allerdings noch um eine Schmiede in der Schulstraße“, erinnert sich Axel Haupt. Von Anfang an standen ihm seine Ehefrau Gaby als Finanzbuchhalterin und sein Bruder Andreas Haupt als Geselle tatkräftig zur Seite. Seit etwa einem Jahr muss Andreas Haupt jedoch aus gesundheitlichen Gründen kürzer treten und ist ausgeschieden. Ebenfalls ein treuer und wertvoller Mitarbeiter ist Karl Schreiber. Der Schweißfachingenieur ist der Sohn von Hinrich Schreiber. Auch Mario Haupt, der Sohn von Gaby und Axel Haupt, gehört mittlerweile mit zum Team des Unternehmens. Weitere wertvolle Mitarbeiter sind die selbst ausgebildeten Gesellen Uwe Siebrecht und Stephan Ehlers.
Als neuer Inhaber vergrößerte Axel Haupt nach der Übernahme den Maschinenpark, modernisierte die Fertigungstechnik und erweiterte damit auch das Leistungsspektrum. „Deine Maschinen arbeiten so schnell, so schnell komme ich mit meinen Augen gar nicht hinterher“, habe sein alter Lehrmeister gestaunt.
Weil die Aufträge weiterhin zunahmen und der Platz für die Produktion an der Schulstraße nicht mehr ausreichte, beschlossen Axel und Gaby Haupt im Jahr 2004, im Harsefelder Gewerbegebiet am Elsterhorst 2 neu zu bauen.
2005 zog die Bauschlosserei Haupt auf das neue Firmengelände mit der geräumigen Halle, in der genügend Platz für die mittlerweile rund 25 Maschinen ist. „In den 30 Jahren seit der Übernahme hat sich doch einiges verändert“, sagt Axel Haupt, der sein Handwerk immer noch mit Begeisterung ausführt. So verfügt sein Unternehmen heute unter anderem über eine große Schlagschere, die drei Meter breite und zwölf Millimeter starke Bleche schneiden kann. Will das Team zum Beispiel für individuell gestaltete Zäune, Geländer oder Handläufe Rohre biegen, steht ihm dafür eine computergestützte Biegemaschine zur Verfügung. Auch die vollautomatische Säge mit dem ebenfalls automatischen Materialvorschub erleichtert die Arbeit sehr.
„Mit unserem Know-how, unserer Erfahrung und unserer Ausstattung können wir unseren Kunden ganz individuelle Wünsche erfüllen“, sagt der Firmeninhaber. In der Ausstellung auf dem Außengelände können sich Interessierte anschauen, welche Gestaltungsmöglichkeiten es z.B. für Zäune, Treppen, Geländer oder Brücken gibt. „Wir erstellen aber für jeden Kunden Einzelanfertigungen“, sagt Gaby Haupt. Auch an Farben haben Kunden eine fast unbegrenzte Auswahl. Seit zweieinhalb Jahren bietet das Unternehmen im eigenen Hause auch Pulverbeschichtungen an. Experte für diesen Bereich ist Mario Haupt. „Egal ob für ein Gartentor oder eine Autofelge - uns stehen rund 15.000 Pulverbeschichtungsfarben zur Verfügung“, sagt Mario Haupt.

Pulverbeschichtung und Brünieren
Ein wichtiges Standbein des Unternehmens Haupt ist der Metallbau und die Pulverbeschichtung. Bei diesem Spezialverfahren wird der Werkstoff als Korrosionsschutz und aus optischen Gründen mit Pulverlack beschichtet, der anschließend im Ofen bei großer Hitze eingebrannt wird.
Neben Geländern, Zäunen und Metallteilen beschichtet das Team unter Leitung von Mario Haupt auch Autofelgen oder Motorradteile in 15.000 möglichen Farbtönen. Darüber hinaus versteht sich das Team der Firma Haupt auf das „Brünieren“, eine alte Schmiedetechnik, die als Rostschutz wirkt und für eine antike Optik sorgt. Diese Technik hat das Team unter anderem als am Um- und Erweiterungsbau der St. Marien- und Bartholomai-Kirche in Harsefeldt beteiligtes Unternehmen angewendet. Die Aufstellung des Kreuzes, Geländer, die Einfassungen der Stufen und vieles mehr sind aus brüniertem Stahl.

Bauschlosserei & Metallbau Axel Haupt
Harsefeld
Elsterhorst 2
Tel. 04164-2287
www.bauschlosserei-haupt.de