Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Der Nachfolger hat gleich eine "frische Idee"

Der bisherige Vorsitzende Heinrich Quast (3.v.re.) mit dem neuen Vorstand (v.li.): Dieter Meier, Sabine Hellwege, Stefan Wölbern, Jörg Bodry, Rainer Boie und Gerrit Kandora
jd. Harsefeld. "Sympathisches Harsefeld": Jörg Bodry ist neuer Vorsitzender der Werbegemeinschaft. Wechsel an der Spitze der Werbegemeinschaft "Sympathisches Harsefeld": Auf der Mitgliederversammlung des Zusammenschlusses der örtlichen Händler, Handwerker und Dienstleister im Hotel Meyer wurde Jörg Bodry zum neuen 1. Vorsitzenden gewählt. Er löst Heinrich Quast ab, der sein Amt aus persönlichen Gründen zur Verfügung stellte. Die Stellvertreter-Posten bekleiden Sabine Hellwege und Ralf Conath. Als letzte Amtshandlung ließ Quast die Vereins-Aktivitäten des vergangenen Jahres Revue passieren. Besonders erfolgreich war nach seiner Ansicht die Aktion "Wintergalerie", bei der Künstler während der Weihnachtszeit ihre Werke in leerstehenden Geschäften präsentierten.

Seine kurze Abschiedsrede beendete der scheidende Vorsitzende mit der Aufforderung an die Anwesenden, sich mit Vorschlägen für die künftige Arbeit des Vereins einzubringen: "Frische Ideen müssen her", erklärte Quast. Sein Nachfolger machte anschließend deutlich, wie eine solche "frische Idee" aussehen kann: Bodry stellte einen Kinospot vor, der in Zusammenarbeit mit dem lokalen Sender "Hamburg 1" gedreht wurde. Wer Mitglied im "Sympathischen Harsefeld" ist, erhält die Möglichkeit, sich den professionellen Videoclip, der auch für Werbezwecke im Internet genutzt werden kann, zum günstigen Sonderpreis erstellen zu lassen. Für die kleinen Filmsequenzen werde es eine Rahmenhandlung geben, so Bodry: "Diese soll das Wir-Gefühl in Harsefeld zum Ausdruck bringen."