Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Energiesparer wie im Lehrbuch

Regina Tille schaut sich in der hochmodernen Küche um
bc. Harsefeld. Auf der Suche nach ihrem Traumhaus legten am Sonntag viele Besucher einen Stopp beim Energiesparhaus der Baufirma Heinrich Blohm im Harsefelder Neubaugebiet "Am Redder III" ein. Das Traditionsunternehmen hatte zur Eröffnung seines neuen Musterhauses geladen. Während die Kleinen fleißig Bilder von ihren Traumhäusern malten, um beim Gewinnspiel den Hauptpreis - ein Fahrrad - abzusahnen - bewunderten die Erwachsenen die hochmoderne und ökologische Technologie in dem Gebäude.

Wer steigende Energiepreise fürchtet, war hier genau richtig. Das Blohm-Haus ist ein Energiesparer wie im Lehrbuch. Das Besondere: Bewohner dieses Hauses sind dank Wärmepumpentechnologie, Photovoltaikanlage, Hausbatterie zum Speichern der selbstproduzierten Energie und einer wärmeeffizienten Gebäudehülle weitgehend unabhängig von anderen Energieanbietern. Hausbesitzer können so etwa 70 Prozent ihres Energiebedarfs abdecken.

Energieberater Jan von der Reith begrüßte am Sonntag viele Interessierte in Harsefeld und führte sie durch die Räumlichkeiten. Auch Regina Tille aus Sauensiek und ihr Sohn schauten sich um: "Wenn man heute ein Haus baut, ist Energieeffizienz ein großes Thema", sagte sie. Klar ist: Klimaschutz macht noch mehr Spaß, wenn man dabei Geld sparen kann.