Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Wo kaufen die Ahlerstedter ein? Gemeinde lädt zum Infoabend im Schützenhof

jd. Ahlerstedt. Marktforscher befragen die Bürger. Das unerwartete Aus für den Penny-Markt macht es deutlich: Ahlerstedt ist in Sachen Einzelhandel kein einfaches Terrain. Offenbar reicht die Größe der Gemeinde nicht aus, um einen Discounter zu etablieren. Doch wie ist es überhaupt um die Geschäfte im Ort bestellt? Droht die Gefahr, dass in Zukunft Läden schließen, oder gibt es sogar Chancen für neue Angebote? Antworten auf diese Fragen wollen jetzt Politik und Verwaltung finden.
Um eine verlässliche Datenbasis zu bekommen, wurde bei der "Gesellschaft für Markt- und Absatzforschung" (GMA) ein Einzelhandelskonzept in Auftrag gegeben. Dieses Institut führt nun eine Bürgerbefragung durch: In den kommenden Tagen erhalten alle Haushalte einen Fragebogen. Die Marktforscher wollen unter anderem wissen, wo die Leute am häufigsten einkaufen. Mit Hilfe der Umfrage sollen Erkenntnisse über das Konsumverhalten der Ahlerstedter gewonnen werden.

• Bevor die Frageaktion startet, möchte Ahlerstedts Bürgermeister Uwe Arndt das Projekt öffentlich vorstellen: Er lädt am Dienstag, 11. Februar, um 19.30 Uhr alle Bürger der Gemeinde Ahlerstedt zu einem Infoabend im Schützenhof ein.