Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Einbruch bei MMD

Schaut durch die zerstörte Fensterscheibe: Martin Meier-Dittrich

Landmaschinenhändler zollt Polizei großen Respekt

gb. Rade. Martin Meier-Dittrich ist wütend. Einbrecher haben sich an dem Betrieb des Landmaschinenhändlers zu schaffen gemacht. Vermutlich mit einem Schraubenzieher stachen die ungebetenen Gäste eine Scheibe des Ladens an der B3 in Rade auf. „Die haben Glück gehabt, dass sie vor mir weg waren,“ sagt der resolute Inhaber. Als in der Nacht von Montag auf Dienstag gegen 2 Uhr der Alarm ausgelöst wurde, machte sich Meier-Dittrich sofort auf den Weg zu seinem Geschäft. Binnen drei Minuten trafen neben Martin Meier-Dittrich drei Einsatzfahrzeuge der Polizei aus verschiedenen Richtungen am Tatort ein. „Davon war ich hoch beeindruckt, und zolle den Beamten dafür großen Respekt“, sagt Meier-Dittrich. Viel Zeit blieb den dennoch unerkannt entkommenen Langfingern folglich nicht. Ihre kurze Suche, vermutlich nach Bargeld, hatten sie erfolglos abgebrochen.