Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Fahrten unter Drogen- und Alkoholeinfluss

(as). Auch an diesem Wochenende waren wieder zahlreiche Fahrer unter Drogeneinfluss im Landkreis unterwegs:
In der Nacht von Freitag auf Samstag konnte die Polizei in Buchholz drei zugedröhnte Fahrer aus dem Verkehr ziehen: In der Meilsener Straße wurde ein 32-jähriger Sprinterfahrer angehalten und kontrolliert. Das Ergebnis eines Drogenvortests: Beeinflussung von THC und Kokain. Im Nordring wurde ein 36-jähriger Fahrer mit erheblichen Ausfallerscheinungen bemerkt. Statt bei Anhaltesignalen der Polizei und Blaulicht zu stoppen, gab der Fahrer lieber Gas und versuchte so, sich der Kontrolle zu entziehen. Erst auf der A1, Höhe Hollenstedt, konnte er gestoppt werden. Das Ergebnis des Tests: 2,36 Promille. Dem Elsdorfer wurde der Führerschein und der Fahrzeugschlüssel abgenommen. In der Adolfstraße wurde eine 51-jährige Buchholzerin mit 1,52 Promille kontrolliert. Gegen alle drei Fahrer wurde ein Strafverfahren eingeleitet.
Auch am frühen Sonntagmorgen wurden mehrere Fahrer unter Alkohol- und Drogeneinfluss aus dem Verkehr gezogen: In der Brandenburger Straße in Buchholz kam es zu einem
Verkehrsunfall und einer anschließenden verbalen Auseinandersetzung, welche durch Anwohner gemeldet wurde. Bei dem Verkehrsunfall wurden mehrere Fahrzeuge beschädigt. Der Verursacher konnte mit seinem Fahrzeug unerkannt fliehen. Wenig später zeigte der 29-jährige Buchholzer jedoch Reue und meldete sich von einem Parkplatz aus
Hollenstedt bei der Polizei. Auf der Dienststelle zeigte sich, dass er unter Alkoholeinfluss gefahren war. Ihm wurde der Führerschein abgenommen ein Strafverfahren eingeleitet.
Gegen vier Uhr wurde ein 32-jähriger Hamburger in Fleestedt kontrolliert. Der Alkoholtest ergab 1,08 Promille, darüber hinaus stand der Mercedes-Fahrer unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln, die zudem in seiner Kleidung gefunden wurden. Ein Strafverfahren eingeleitet. In Maschen wurden um 8.15 Uhr ein 26-jähriger Winsener mit seinem VW Passat kontrolliert. Das Ergebnis des Alkoholtests: 0,82 Promille. Ein Verkehrsordnungswidrigkeitenverfahren wird eingeleitet.