Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Halvesbostel: Trotz zehn Joints am Steuer

bim/nw. Halvesbostel. Unter Drogeneinfuss stoppte die Autobahnpolizei Sittensen am Mittwochabend auf der A1 in Halvesbostel einen BMW-Fahrer (18) aus Norwegen und seine zwei Mitfahrer. Ein Drogenschnelltest offenbarte, dass er unter dem Einfluss von Cannabis stand. Danach gab der junge Mann an, dass er mit seinen Freunden für drei Tage in den Niederlanden war, um dort Cannabis zu konsumieren. In Amsterdam habe er etwa zehn Joints geraucht. Die Beamten ordneten eine Blutprobe beim Fahrer an und leiteten ein Verfahren gegen ihn ein. Er musste eine Kaution in Höhe von 1.200 Euro hinterlegen. Die Weiterfahrt wurde ihm untersagt.