Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Küchenbrand in Hollenstedt war schnell gelöscht

bim. Hollenstedt. Zu einem Küchenbrand in Hollenstedt wurden Feuerwehr und Polizei am Freitagabend gerufen. Nach bisherigen Ermittlungen hatte der 83-jährige Hausbewohner eine Mikrowelle auf eine eingeschaltete Herdplatte gestellt. Dadurch entstand ein Schwelbrand, den die Feuerwehr relativ schnell löschen konnte. Geschätzter Schaden: 10.000 Euro.