Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Trickdieb ergaunert 2000 Euro

kb. Hollenstedt. Mit einem besonders fiesen Anruf legte ein unbekannter Täter am Dienstag einen 78-jährigen Senioren aus Hollenstedt herein und ergaunerte 2000 Euro: Der Unbekannte rief gegen Mittag bei dem Senioren an und gab sich als Anwalt aus. Er erzählte, dass der Sohn des Senioren einen Verkehrsunfall gehabt hätte und dabei ein Mädchen verletzt habe. Damit der Sohn deshalb nun nicht ins Gefängnis komme, benötige er 2000,-Euro, um für das Mädchen Medikamente kaufen zu können. Kurze Zeit später erschien ein Mann an der Wohnung des Senioren und holte die 2000,-Euro ab. Wie zu erwarten, stellte sich dann am Abend heraus, dass der Sohn des 78-Jährigen keinen Unfall hatte.
Leider lassen sich Betrüger immer wieder neue Maschen einfallen, um Senioren zu betrügen. Aus diesem Grunde rät die Polizei niemals Fremden Bargeld auszuhändigen. "Ziehen sie Personen Ihres Vertrauens hinzu, bevor Sie in irgendeiner Art und Weise aufgrund eines Anrufes Bargeld transferieren wollen."