Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Unfallflucht mit Umweltverschmutzung

thl. Wohlesbostel. Die Polizei ermittelt derzeit in einem Fall von Unfallflucht, bei der größere Mengen Öl den den Boden verschmutzt haben. In der Zeit zwischen dem 2. Mai, 18 Uhr, und dem 3.Mai, 16 Uhr, ist nach derzeitigen Erkenntnissen ein Pkw auf der Regesbosteler Straße in einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn abgekommen. Dabei muss der Wagen über einen Findling gefahren und durch einen Weidezaun gebrochen sein. Weil hierdurch vermutlich die Ölwanne des Pkw aufgerissen worden war, wurde die Weide nicht unbeträchtlich durch auslaufendes Öl verschmutzt.
Anstatt den Unfall zu melden und so für die Beseitigung der Ölverschmutzung zu sorgen, machte sich der Unfallverursacher aus dem
Staub. Die Polizei geht davon aus, dass der Wagen nicht mehr aus eigener Kraft von der Unfallstelle weggefahren werden konnte. Er muss also auf einen Anhänger verladen oder mit einem anderen Fahrzeug abgeschleppt worden sein.
Zeugen, die entsprechende Beobachtungen gemacht haben, oder denen
ein an der Front massiv beschädigter Pkw aufgefallen ist, werden gebeten, sich unter der Tel. 04182 - 28000 bei der Polizei Tostedt zu melden.