Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Wild-West auf der Autobahn

Das Video belegt: Die beiden Fahrzeuge fahren fast Stoßstange an Stoßstange (Foto: Polizei)
thl. Hollenstedt. Wild-West-Szenen spielten sich am Mittwoch gegen 18.40 Uhr auf der A1 zwischen Hollenstedt und dem Buchholzer Dreieck ab: Zwei Autofahrer nutzten während des dichten Berufsverkehrs die Autobahn als Austragungsort für lebensgefährliche Fahrmanöver. Sie überholten sich gegenseitig rechts und links, bremsten sich gegenseitig aus und scherten bei Geschwindigkeiten zwischen 100 und 135 km/h mit Abständen von unter fünf Metern voreinander ein. Teilweise kam es dabei zu Beinaheunfällen durch Auffahren bzw. Ausbrechen des Fahrzeughecks. Dumm für die beiden Fahrer (41, 35) aus Duisburg und Bremen - ein Videowagen der Polizei filmte alles mit - Anzeige!