Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Aus der coolen Party wurde mehr

Die Gründungsmitglieder der „Rock Engel“: v. li.: Jan Rentsch, Christoph Aldag, Oliver Reinhardt, René Busch, Jürgen Lüskow, Ingo Bartels, Lars Thömen. Auf dem Bild fehlt Ideengeber Roland Scheibel

„Rock Engel“ bieten Musikern Plattform und gehen mit Open-Air-Festival an den Start

gb. Wenzendorf. Eigentlich wollten sie nur „eine coole Party“ machen. Doch jetzt ist viel mehr daraus geworden. Was im vergangenen Jahr im Rahmen des „Stadtweg Open Air“ mit rund 550 Gästen als private Feier über die Bühne ging, sollte sich als Geburtsstunde der „Rock Engel“ erweisen. In dem in der Gemeinde Wenzendorf (Samtgemeinde Hollenstedt) beheimateten Projekt haben sich acht musikbegeisterte Gründungsmitglieder zusammengefunden. Ihre Ziele haben die Rock Engel klar definiert: Sie wollen Musikern aus dem gesamten Landkreis Harburg eine Plattform bieten, sich mit anderen Bands verbinden, Auftrittsmöglichkeiten schaffen, öffentliche Veranstaltungen auf die Beine stellen. Jamsessions und Seminare, beispielsweise über den richtigen Einsatz von Mischgeräten, stehen ebenfalls auf der Agenda. Und, was besonders „einsame Musiker“, die Anschluss suchen, freuen wird, sie können sich bei dem Oktett melden, wenn sie an bestehende Bands vermittelt werden wollen.

„Wir sehen eine Menge Potential“, sagt Jan Rentsch. Denn im Zuge des ersten Stadtweg-Festivals stellten er und seine Mitstreiter fest, dass es allein in einem Umkreis von 25 Kilometern zum Veranstaltungsort zehnmal mehr Bands als vermutet gibt. Und mit genau diesen Bands wollen sich die „Rock Engel“ nun vernetzen.

Ihr nächstes Etappenziel ist das erste öffentliche „Stadtweg-Open-Air-Festival“. Das soll am Samstag, 23. Juli, in der Zeit von 14 bis 23.59 Uhr stattfinden. Sechs Bands aus der Region sind dabei am Start: Die „Screwballs“, „The Pirates“, „Adalight“, „Bastrads“, „Tinymaze“, „Los Muertos Muchachos“ und „95 dB“. Karten zum Preis von 10 Euro sind über info@projekt-rock-engel.de erhältlich. An der Abendkasse beträgt der Eintritt 12 Euro. Vereinsmitglieder haben freien Eintritt. Übrigens werden für dieses Event noch Helfer gesucht. Worüber sich die Rock Engel-Gründungsmitglieder Roland Scheibel, René Busch, Christoph Aldag, Jürgen Lüskow, Ingo Bartels, Lars Thömen, Oliver Reinhardt und Jan Rentsch auch freuen würden, sind weitere Vereinsmitglieder.