Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Bauarbeiten auf K31 zwischen Hollenstedt und Appel aufwendiger als gedacht

bim. Appel. Die Baustelle auf der Kreisstraße 31 zieht sich weiter in die Länge. Wegen erheblicher Fahrbahnschäden erneuert der Landkreis Harburg zurzeit den maroden Fahrbahndamm zwischen Hollenstedt und Appel. Für die abschließenden Arbeiten wurde die K31 voll gesperrt. Während der Sanierung stellte sich jetzt heraus, dass der Untergrund des Dammes doch deutlich aufwendiger verdichtet werden muss als erwartet. Daher kann die K31 voraussichtlich erst wieder ab 21. April uneingeschränkt für den Verkehr freigegeben werden, teilt der Landkreis Harburg mit.