Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

„De Swatte, de platt snackt“

Yared Dibaba erhebt Plattdeutsch zur Weltsprache

Yared Dibaba entführte 500 Gäste von Hof Oelkers in jeden Winkel der Welt

gb. Klauenburg. Er ist charmant. Er ist witzig. Er ist ein Multitalent. Und er erhebt Plattdeutsch zur Weltsprache. Yared Dibaba, Multitalent mit äthiopischen Wurzeln, eroberte auf dem Klauenburger Hof Oelkers die Herzen seines Publikums auf Anhieb. Es sind die kleinen Geschichten die das Leben schrieb, mit denen der 45-jährige Entertainer begeistert. Geschichten, die rund um den Globus spielen. Und dabei den Eindruck vermitteln, als würde in jedem Winkel der Erde Platt gesprochen. Energiegeladen, lebendig, und mit großem körpersprachlichem Einsatz agiert der sympathische Plattschnacker auf der Bühne. Und hat dabei mit jeder Pointe die Lacher auf seiner Seite. Egal, ob er kleine menschliche Schwächen, originelle Peinlichkeiten, oder die schier unüberschaubar gewordene Auswahl an Kaffeespezialitäten aufs Korn nimmt. „De Swatte, de Platt snackt“, so Dibaba über Dibaba, bewies auch a Capella sein gesangliches Talent. Kein Wunder also, das es ein Wiedersehen in Klauenburg geben soll. Das jedenfalls stellte Gastgeber Bernd Oelkers unter dem Beifall der rund 500 Gäste und zur offensichtlichen Freude Yared Dibabas in Aussicht.