Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Dr. Bernd Mißfeld verstorben

Dr. Bernd Mißfeld ist verstorben (Foto: archiv)

Gemeinde Regesbostel trauert um ihren beliebten Bürgermeister

gb. Regesbostel. Dr. Bernd Mißfeld ist tot. Regesbostels beliebter Bürgermeister ist nach langer schwerer Krankheit im Alter von 67 Jahren verstorben.
Seit 2006 war Dr. Mißfeld Ortsbürgermeister und Mitglied des Samtgemeinderates Hollenstedt. Von diesem Zeitpunkt an gehörte er dem Umwelt-, Bau- und Ordnungsausschuss der Samtgemeinde an. Von 2006 bis 2011 war er zudem stellvertretender Vorsitzender des Finanzausschusses. Das Bürgermeisteramt schien dem ruhigen und besonnenen CDU-Politiker, der sich insbesondere durch seine menschliche Wärme und seine große Zuverlässigkeit auszeichnete, wie auf den Leib geschnitten zu sein.
Herausragende Leistungen seiner Amtszeit waren die Sanierung der Gemeindefinanzen und der Bau des örtlichen Feuerwehrhauses.
Dr. Bernd Mißfeld wurde am 23. Dezember 1945 in Buxtehude geboren und ist in Hamburg-Hausbruch aufgewachsen. Als gelernter Landwirt beschritt er den zweiten Bildungsweg, der ihn zum Studium der Agrarwissenschaften nach Kiel führte. Bis zu seinem Eintritt ins Rentenalter war er in der Futtermittelindustrie tätig.
Die große Passion von Dr. Bernd Mißfeld, war die Jagd. Als Jagdhornbläser engagierte er sich in der Jagdhornbläsergruppe „Estetal“. Zeichen seiner Naturverbundenheit ist die Liebe zu Pferden, der Reiterei und seinem privaten Hof in Rahmstorf.
Dr. Bernd Mißfeld hinterlässt seine Ehefrau Dörte und seine Söhne Henning und Christian.