Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Ein gelungener 18. Geburtstag - Luhdorfer feierten zum 18. Mal ihr Dorffest

Der Eingang zum Dorffest
mi.Luhdorf. "Wir kommen gerne hierher, der Flohmarkt ist einfach toll, man findet keine gewerblichen Anbieter, dafür jede Menge Ausgefallenes und Nützliches." So wie Katja Bleimeister, die mit Tochter Paula das Dorffest in Luhdorf besuchte, sahen das sicher viele der zahlreichen Dorffestgäste. Das Dorffest, das in diesem Jahr zum 18. Mal gefeiert wurde, strahlte eine gelassene Gemütlichkeit aus ohne Langweilig zu wirken. Es gab Trubel, aber keine Hektik. Der Flohmarkt machte den Eindruck, als ob hier wirklich noch das verkauft wurde, was man auf Dachboden und Speicher gefunden hatte. Darunter einige wirkliche Kuriositäten, wie zum Beispiel am Stand von Horst Heinsohn, der neben allerlei Werkzeug auch zwei leere (!) Munitionsbehälter aus dem 2. Weltkrieg im Sortiment hatte.
Das Fest bot dabei für jeden Geschmack etwas. Kinder freuten sich über ein Bungee-Trampolin und hatten viel Spaß beim bewältigen des "Indianer-Fitness-Parcours", den der DRK-Kindergarten Luhdorf auf die Beine gestellt hatte.Eine Besonderheit war die Möglichkeit, einen Hubschrauber-Rundflug zu machen.
Große und kleine Technikbegeisterte kamen bei der großen Oldtimer-Traktoren-Ausstellung auf ihre Kosten. Am Nachmittag sorgten dann die "Luhdorfer Jungs" und die Band "The Duke" für gute Unterhaltung.