Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Fachmesse auf hohem Niveau

Sebastian Hüter, Geschäftsführer der Firma Jaap (li.) mit Natascha und Mathias Meyer und Söhnchen Paul (15 Monate)
gb. Klauenburg. Riesigen Besucherzuspruch fand die Fachmesse Haus & GartenWELT. Zum ersten Mal in seiner achtjährigen Geschichte wurde dieses Event auf dem Klauenburger Hof Oelkers veranstaltet. „Die Aussteller waren von Anfang an begeistert hier ausstellen zu können“, sagt Messeveranstalter Henry Bielefeldt. Auf hohem Niveau bot die Veranstaltung das gesamte Spektrum dessen, was das Herz von Hausbesitzern begehrt. Über 60 Aussteller präsentieren an detailverliebt aufgebauten Ständen auf über 3.500 Quadratmetern alles von A wie Architektur bis Z wie Zaunbau.
„Diese Messe ist abwechslungsreich. Und weil für die ganze Familie etwas dabei ist, kann ich mir in Ruhe Informationen einholen, während meine Frau und mein Sohn sich auch andere Dinge anschauen oder unternehmen können“, sagte Mathias Meyer, der mit Ehefrau Natascha und dem 15 Monate alten Sohn Paul auf der Haus & GartenWELT unterwegs war. Von Sebastian Hüter, Geschäftsführer des Heizungs- und Solarspezialisten Jaap aus Tostedt, ließen sich die Eigenheimbesitzer über Solarspeicherlösungen beraten.
Auch der Bereich Garten- und Landschaftsbau stand bei den Jesteburgern hoch im Kurs. Es ist hier ganz wunderbar“, freute sich Otto Sandmann. Am Messestand von MMD Gartentechnik informierten sich der Seniorenheimbetreiber und seine Partnerin Yvonne Jupe über Aufsitzrasenmäher für die Parkanlage des Wenzendorfer Heimes.
„Damit wir unser Alter richtig genießen können, interessieren wir uns für einen Whirpool für unseren Garten.“ Das erklärten Brigitte Baerwald und Toni Schweiger, die mit Enkelin Annalena (5) am Messestand von Sunspa Whirlpools fündig wurden.
„Als Besitzerin eines alten Bauernhauses kann ich mir hier Anregungen holen, die ich sonst nicht bekäme“, freute sich die Messebesucherin Gisela Westermann. Ein besonderes Schmuckstück wird künftig den Essbereich von Uwe und Anna Dorothea Freesen zieren. Bei „The Lamp Gallery“ entschieden sie sich für eine original englische Zugleuchte von 1922. „Wir haben auf dieser Messe schon sehr viel entdeckt, denn hier habe ich mich richtig beraten gefühlt“, lobte die Garlstofer Grundstücksverwalterin.
„Ich bin besonders glücklich darüber, diese Messe gemeinsam mit Henry Bielefeldt auf die Beine gestellt zu haben“, sagte Rita Oelkers. Diese Veranstaltung passe sehr gut zu ihrem Betrieb, deshalb würden ihr Mann Bernd und sie sich freuen, die Haus & GartenWELT im nächsten Jahr wieder auf Hof Oelkers begrüßen zu können, so die Hof-Chefin weiter.