Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Feuerwehr Appel feierte ihr 112-jähriges Bestehen

Die siegreiche Gruppe der Feuerwehr Drestedt/Wenzendorf (Foto: Feuerwehr)
bim. Appel. Ihr 112-jähriges Bestehen feierte kürzlich die Freiwillige Feuerwehr Appel mit vielen Bürgern und Feuerwehrkameraden aus den umliegenden Orten. Dieses Fest bot auch Anlass, einmal zurück zu schauen.
Die Wehr war 1903 nicht auf Betreiben besorgter Bürger, sondern als Pflichtwehr gegründet worden. Das heißt: Jeder Bürger im Alter von 16 bis 60 Jahren hatte sich bereitzuhalten, um Gefahren abzuwenden und sich uneigennützig der Feuerwehr zur Verfügung zu stellen. 1924 wurde die Pflichtfeuerwehr Appel von der Freiwilligen Feuerwehr Appel abgelöst. Im Jahr 2003 wurde die erste Frau in den Männerzirkel aufgenommen, im selben Jahr wurde die Jugendfeuerwehr Appel gegründet.
Für Kurzweil sorgte beim Fest ein Feuerwehr- und Bürgermarsch, bei dem Geschicklichkeitsspiele zu bewältigen und Wissen unter Beweis zu stellen waren. So galt es unter anderem, zehn Äpfel nur mit dem Mund aus einem vollgefüllten Wasserbottich zu fischen oder einen Parcour mit einer Schubkarre voll Wasser zu durchqueren.
Von den zehn teilnehmenden Gruppen schaffte es die Feuerwehrgruppe „Drestedt/Wenzendorf“ auf den ersten Platz, gefolgt von der Feuerwehrgruppe „Moisburg“ und der Bürgergruppe „Dorfjugend 2.0“.
Wer nicht am Marsch teilnahm, konnte auf dem Festplatz Kaffee und Kuchen oder deftige Spezialitäten vom Grill genießen.