Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Freibad bleibt geschlossen

Anbaden verschiebt sich durch Pumpendefekt

gb. Hollenstedt. Ein technischer Defekt verhindert, dass im Hollenstedter Freibad wie geplant am Sonntag, den 1. Mai, die Badesaison beginnt. Durch einen Riss im Gehäuse kam es zu einem Totalausfall einer für die Wassererwärmung maßgeblichen Pumpe. Das erforderliche Ersatzteil wurde bereits bestellt, und soll per Kurier aus Dänemark abgeholt werden. "Wir setzen alles daran, die neue Pumpe baldmöglich zum Einsatz zu bringen, müssen jedoch davon ausgehen, dass sich die Badereröffnung auf den 5. Juni verschiebt", sagt Heiner Albers. Verwaltungsseitig will der Samtgemeindebürgermeister nach Rücksprache mit dem Förderverein Freibad versuchen einen politischen Beschluss zur Verlängerung der Freibadsaison zu erreichen. Die Badegäste werden um Verständnis gebeten.