Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Fröhliche Gesichter in familiärer Atmosphäre

Oliver und Sylke Hagemeister hatten mit ihren Freunden Ute Henry Schönfeld Spaß beim Glühwein

Kleiner und feiner Weihnachtmarkt zu Füßen der Kirche fand großen Anklang

gb.Hollenstedt. Der Bummel über ihren Weihnachtsmarkt gehört für die Hollenstedter eindeutig zur Adventszeit. Und so fanden viele Besucher den Weg in das kleine Weihnachtshüttendorf zu Füßen der Sankt-Andrea-Kirche im Ortskern. Sylke und Oliver Hagemeister brachten Henry und Ute Schönfeld aus Nindorf mit auf den Weihnachtmarkt. „Wir sind jedes Jahr dabei und haben kräftig Spaß“, erklärten die befreundeten Paare am Glühweinstand der Feuerwehr fröhlich. „Das war richtig toll und witzig“, fanden Pia (8), Feline (8) und Greta (5) denen der Weihnachtsmann Süßigkeiten geschenkt hatte. Stefan und Franziska König waren mit ihrer dreijährigen Tochter Isabell nach Hollenstedt gekommen. Für die junge Familie, die erst kürzlich von Buxtehude nach Beckdorf gezogen war, bot der Weihnachtmarkt eine gute Gelegenheit ihre neue Umgebung besser kennenzulernen.“Wir lieben die familiäre Atmosphäre, die schöne Blasmusik, und so viele bekannte Gesichter zu sehen“, sagten Katrin und Sören Holst, Eltern der einjährigen Charlotte. Erfreut über das bunte Treiben zwischen Weihnachtsleckereien und adventlicher Dekoration zeigte sich auch Marktmeister Joachim Aldag: „Wir haben in diesem Jahr mehr Anbieter als sonst gewinnen können, und auch das zum ersten Mal von den Landfrauen angebotene Cafe kommt gut an.“