Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Generationenwechsel im Helferinnen-Team

Das frisch eingekleidete Helferinnenteam

Spielzeug-und Kleidermarkt erwirtschaftet Spendengeld das vor Ort bleibt

gb. Hollenstedt. Generationenwechsel könnten man das nennen, was sich im Team des Hollenstedter Spielzeug- und Kleidermarktes getan hat. Seit 18 Jahren schon ist der beliebte Flohmarkt mit seiner Resonanz weit in die Region hinein eine feste Institution. Nun sind die Kinder der ehemaligen Stammbesatzung erwachsen geworden, von den zwölf ehrenamtlichen Helferinnen blieben nur Karin und Svenja Cohrs im frisch eingekleideten Team. „Das ist unser Baby“, erklären die beiden Schwägerinnen. Mit ihren Teamkolleginnen wollen die beiden Frauen Gutes tun, das vor Ort bleibt. Genau das gelang ihnen mit Bravour. Binnen der ersten 18 Jahre konnten sie 30.000 Euro an Spendengeldern aus den Flohmarkterlösen aufbringen. Profiteure waren der Hollenstedter Schulverein sowie eine jeweils wechselnde soziale, kulturelle oder sportliche örtliche Einrichtung für Kinder und Jugendliche. In diesem Frühjahr teilen sich der Schulverein sowie die DLRG Hollenstedt die Spendensumme in Höhe von 640 Euro. Schon jetzt ist voraussehbar, dass auch im Herbst der Run auf den zwei Mal jährlich stattfindenden Flohmarkt rund ums Kind groß sein wird. Das liegt zum einen an der riesigen Auswahl an Umstandsmode, Kinderkleidung, Kinderschuhen, Büchern und Spielzeug von günstig bis Markenqualität. Es liegt aber nicht zuletzt auch daran, dass das engagierte Flohmarkt-Team alle Artikel liebevoll sortiert und präsentiert.