Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Holvedes Majestät strahlt: "Das war ein weltmeisterliches Königsjahr"

Das Königspaar Britta und Jörg Elmers (Mi.) mit den Adjutantenpaaren Anette und Jörg Albers (li.) sowie Susanne und Norbert Meier
bim. Holvede. „Es war ein tolles Jahr. Wir haben gut harmoniert. Das hat viel Spaß gemacht“, blickt Holvedes Schützenkönig Jörg Elmers (44), „der konkurrenzlose Tischler“, auf sein Königsjahr zurück. Unterstützt wurde er von seiner Frau Britta und den Adjutantenpaaren Anette und Jörg Albers sowie Susanne und Norbert Meier.
Auf allen Festen, die Jörg Elmers und sein Hofstaat besuchten, kamen sie mit großem Gefolge. So besuchten sie die Schützenfeste in Heidenau, Apensen, Moisburg und Sauensiek und machten sogar einen Abstecher zum Fest in Tötensen. Beim Schützenfest in Hollenstedt war das Königspaar im Urlaub. Dort wurden sie von Vizekönig Diethelm Brehm und seiner Crew würdig vertreten.
„Auch beim Kreiskönigsball in Tostedt waren wir mann- und lautstark vertreten“, so Jörg Elmers. Mit dabei waren zwölf Ex-Könige aus Holvede. „Das war beeindruckend“, erinnert sich Jörg Elmers.
Er nahm auch am Kreis- und Landeskönigsschießen teil.
„Faszinierend“ fand er auch seinen mehr als gut besuchten Königsball im Gasthaus Heins mit über 60 Gästen aus Heidenau und 20 Gästen aus Tötensen. Die Adjutanten hatten im Saal eine Palme mit Fotos aufgestellt, da Jörg Elmers Spitzname „Kleine Palme“ ist.
„Beim Samtgemeinde-Königsschießen in Hollenstedt waren alle erfolgreich - nur der König hat versagt“, erzählt Jörg Elmers amüsiert. Denn dort räumten außer ihm alle Würdenräger Holvedes ab.
Für sein tolles Königsjahr bedankt er sich herzlich bei seiner Frau Britta und seinen Adjutanten. „Als ich im Vorjahr Vizekönig war, habe ich gesagt: Es ist weltklasse, in diesem Verein Vizekönig zu sein. Nun kann ich sagen: Es ist weltmeisterlich, in diesem Verein ein König zu sein“, so Jörg Elmers, dr sich nur eines für das bevorstehende Schützenfest wünscht: schönes Wetter.

Das Programm des Schützenfestes

Freitag, 23. Mai:
17 Uhr: Sammeln der Schützen am Gasthaus Tödter in Halvesbostel
18 Uhr: Abmarsch zur Königsburg, Zapfenstreich, Marsch zum Festzelt, anschließend Kommersabend im Festzelt mit der Feuerwehrkapelle Sittensen
Samstag, 24. Mai:
21 Uhr: Zeltdisco am Festplatz mit DJ Sönke D.
Sonntag, 25. Mai:
11 Uhr: Sammeln im Schießstand zum Kinderschützenfest
12 Uhr: Abholen des Kinderkönigspaares, Preisschießen mit vielen Preisen, Autoscooter, Karussell, verschiedene Buden sowie Hüpfburg auf dem Festplatz, Luftgewehr-Preisschießen für Zwölf- bis 16-Jährige
17 Uhr: Proklamation des neuen Kinderkönigspaares, Preisverteilung des Luftgewehr-Preisschießens
20 Uhr: Tanz mit DJ Manni Kröger und „Euroline“, Eintritt frei
Montag, 26. Mai:
9 Uhr: Sammeln der Schützen am Gasthaus Tödter, anschließend Marsch zum Festzelt
11 Uhr: Frühstück im Festzelt
13 Uhr: Beginn des Schießens auf die Königsscheibe sowie Preisschießen auf allen anderen Ständen
19.30 Uhr: Proklamation des neuen Schützenkönigs
20 Uhr: Tanz mit DJ Manni Kröger und „Euroline“, Eintritt frei.