Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Kleiderkammer geplant

Bürgermeister Jürgen Böhme vor der geplanten Kleiderkammer
gb. Hollenstedt. Die Gemeinde Hollenstedt bekommt eine eigene Kleiderkammer. Noch im Herbst soll die neue Einrichtung im aufgegebenen „Steffen´s Gasthaus“, Am Markt, in Betrieb genommen werden. „Wir haben anlässlich der Ankunft der Asylbewerber so viele Sachspenden erhalten, dass wir nun eine Ausgabestelle für alle Bedürftigen in der Gemeinde einrichten wollen“, erklärt Bürgermeister Jürgen Böhme (CDU) das Vorhaben.
Ehrenamtliche sollen den Betrieb organisieren, die Kammer soll einen Tag in der Woche geöffnet werden. Gesammelt und ausgegeben werden Bekleidung, Schuhe, Kinderspielzeug, Schulranzen, Fernsehgeräte und Kleingeschirr. Nicht angenommen werden Möbel, Waschmaschinen, Kühlschränke und Tiefkühlgeräte. Der genaue Öffnungstermin der Kleiderkammer wird noch bekanntgegeben.