Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Mehr Licht und schnelleres Netz

gb. Hollenstedt. Für eine Testphase von zunächst einem Jahr soll Hollenstedts Straßenbeleuchtung die ganze Nacht lang leuchten. Gingen bisher die Laternen um 1 Uhr in der Nacht aus, und wurden um 5 Uhr in der Frühe wieder angeschaltet, bleibt das Licht künftig durchgehend an. Das beschloss der Gemeinderat, vorbehaltlich der Zustimmung des Verwaltungsausschusses, in seiner jüngsten Sitzung. Hintergrund sind die gestiegenen Einbruchszahlen. „Wir wollen mit dieser Maßnahme den Bürgern das Gefühl von mehr Sicherheit geben“, begründete Bürgermeister Jürgen Böhme (CDU) die geplante Maßnahme. Zudem soll die gesamte Straßenbeleuchtung auf LED umgestellt werden. Dafür sollen entsprechende Fördermittel beantragt werden.
255.000 Euro will die Gemeinde in die Verbesserung der Breitbandversorgung investieren. Dazu sollen 13 Verteilerkästen auf Breitband umgerüstet werden. Auch hierfür hofft die Gemeinde Fördermittel zu erhalten. „Die Breitbandversorgung ist für die Ansiedlung von Gewerbe zu einem wichtigen Kriterium geworden“, so Bürgermeister Jürgen Böhme. Außerdem will die Gemeinde drei Hotspots einrichten, über die der kostenlose Internetzugang für jeden Nutzer möglich werden soll.