Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Pastorin Iris Junge verlässt die Kirchengemeinde Moisburg

Iris Junge verlässt die Kirchengemeinde Moisburg (Foto: Wöhling Kirchenkreis Hittfeld)
mi. Moisburg. Pastorin Iris Junge (50) verlässt im kommenden Februar die Kirchengemeinde Moisburg, um ihre neue Stelle in der St. Marien-Kirchengemeinde in Uelzen anzutreten. Beim Gottesdienst am Sonntag, 8. Januar, um 10 Uhr wird sich die Pastorin von ihrer Gemeinde verabschieden.
„Ich bin dankbar für die Zeit, ich habe viel von den Menschen in der Gemeinde zurückbekommen, auch für meinen eigenen Glauben“, sagt Iris Junge.
Fast fünf Jahre war sie in Moisburg Pastorin. Besonders gefallen habe ihr an ihrer Arbeit der „familiäre Zusammenhalt“ in der Gemeinde. Moisburg sei mit 1.230 Mitgliedern zwar eine kleine Kirchengemeinde, allerdings mit großen Engagement der Haupt- und Ehrenamtlichen, betonte die Pastorin.
Auch den Moisburgern wird Iris Junge wohl als engagierte Pastorin in Erinnerung bleiben. Gemeinsam mit der Unterstützung von Ehren- und Hauptamtlichen konnte sie neue Angebote in Moisburg schaffen. Dazu gehören ein Taufgottesdienst im Pfarrgarten, ein Neujahrsempfang sowie ein Scheunengottesdienst. Außerdem hat Iris Junge den Konfirmandenunterricht neu konzipiert, den Gemeindebrief und die Internetseite neu aufgestellt und sich zusammen mit der Hollenstedter Gemeinde erfolgreich für eine volle Nachbarschafts-Diakonenstelle eingesetzt.
Als Grund dafür, dass sie nach Uelzen wechselt, sagte die Pastorin: „Mit Anfang 50 wollten mein Mann und ich noch einmal einen beruflichen Neustart wagen.“ Ihr Mann Carsten Junge (52) ist seit über 17 Jahren Pastor in Neukloster, nun tritt er in der Justizvollzugsanstalt Uelzen die Stelle des Gefängnisseelsorgers an. Iris Junge wird im Kollegenteam an der St. Marienkirche arbeiten.
Die Vakanzvertretung in Moisburg übernimmt Pastor Volker Klindworth aus Hollenstedt.