Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Wer weiß, was mit Kater Flocke geschehen ist?

Schwarze Schönheit: Waldkater Flocke
bim. Eversen-Heide. Ist Kater Flocke nur weggelaufen, oder ist ihm etwas zugestoßen? - Das fragen sich Petra (43), Mathias (43) und Ole Süchting (10). Die Familie aus Eversen-Heide (Samtgemeinde Hollenstedt) vermisst ihren schwarzen Waldkater, der am 10. Dezember 2014 nicht von einem seiner nächtlichen Spaziergänge zurückkehrte.
„Zu der Zeit begannen die Stürme. Wir vermuten, dass ihm etwas passiert ist, oder er Schutz gesucht hat. Vielleicht war er auch verletzt und jemand hat ihn aufgenommen und pflegt ihn gesund“, so Petra Süchting, die sehnlichst hofft, dass sie Flocke bald wieder in die Arme schließen kann.
Der wunderschöne Waldkater war Familie Süchting im Oktober 2013 selbst zugelaufen. Er schlich damals eine Woche lang ums Haus der Süchtings, bis er eines Abends laut maunzend vor der Tür stand. Weil er so zutraulich war, stand für Familie Süchting außer Frage, den Kater zu adoptieren. Sie taufte ihn auf den Namen Flocke - eine Mischung aus Floh und Zecke, die er mit ins Haus brachte.
Fortan kam die schwarze Samtpfote jeden Tag morgens und abends zu Familie Süchting. Die erkundigte sich in der Nachbarschaft, im Internet und in der Zeitung, ob jemand den süßen Kater vermisst. „Aber wir fanden keinen suchenden Besitzer“, so Petra Süchting. Daher nahmen Petra, Mathias und Ole Süchting den Kater auf, der zum geliebten Familienmitglied wurde.
• Wer weiß, wo Flocke steckt, meldet sich unter Tel. 04165-2246631.